Ausbildung

19 Jahre erfolgreiche Trainerausbildung

 Anti-Gewalt-Trainer Ausbildung in Schleswig-Holstein

Neue Ausbildungsreihen 2019!!!
(Termine der einzelnen Module unter Aktuelles„)

In immer mehr Institutionen – von Schulen bis hin zu sozialen Einrichtungen, Kliniken und Behörden – müssen sich die Verantwortlichen mit steigender Gewaltbereitschaft ihrer Klientel auseinandersetzen. Insbesondere vor dem Hintergrund der „extrem beschleunigten Entwicklung in der Risikogesellschaft“, der Zunahme der Benachteiligung der ethnischen Vielfalt, kulturellen Spannungen und Themen, den biographischen Risiken, familären und individuellen Ausgangssituationen, stehen die Verantwortlichen oftmals nicht nur unter einem ständigen Leistungs- und Erfolgsdruck, sondern auch unter einem Veränderunsdruck.

Viele Verantwortliche, ob Lehrer/-innen oder (Schul-)Sozialarbeiter/-innen, Streetworker/innen oder Klinikpersonal/ Pflegekräfte aber auch Mitarbeiter/-innen von Behörden, sehen sich zunehmend mit Gewaltsituationen konfrontiert und sind ofmals auf der Suche nach erfolgreichen praktischen Deeskalationstechniken. Hier setzt die Weiterbildung zum Anti-Gewalt-Trainer mit einer angemessenen Gegenstrategie an. Wer lernen will, der Gewalt entschieden entgegen zu treten, muss wissen, dass er auf Experten der „Gegenkultur“ trifft. Um ihnen auf Augenhöhe begegnen zu können, muss man sich selbst zu einem solchen Experten schulen.

Von den langjährigen Erfahrungen unseres professionellen und interdisziplinär zusammengesetzten Dozententeams im Umgang mit gewaltbereiten Personen, profitieren seit nunmehr 19 Jahren Teilnehmer/-innen dieser anerkannten Weiterbildung. Die Inhalte sollen durch die Vermittlung von theoretischen und praktischen Modulen zu einer Veränderung der Einstellungen und des Verhaltens führen.

Die Lerntheorie orientiert sich an den Ausführungen zu Aggression von BANDURA (1979) und den Ableitungen in die verhaltenstherapeutische Praxis. Mit Hilfe verhaltenstherapeutischer Techniken wie Modelllernen, differenzielle Verstärkung uns systematisches Desensibilisieren, sollen gewalttätige Verhaltensweisen in sozial angemessene Reaktonen überführt werden.

… vergleichen Sie unsere Ausbildungsinhalte/Dozententeam gerne mit anderen Anbietern

Dozententeam

  • Die hohe Fachlichkeit der Dozenten und Dozentinnen sind ein Alleinstellungsmerkmal unserer zertifizierten AGT-SH Trainerausbildung und damit Ihre Garantie für eine Zusatzqualifikation zum AGT-Trainer.

Creditpoints

  • Es können Creditpoints für Psychotherapeuten erworben werden. Die notwendige Zertifizierung der Weiterbildung ist gewährleistet und garantiert.

Zielgruppen

  • Beschäftigte aller Berufsgruppen, die im beruflichen Umfeld mit dem Thema Aggression bzw. Gewalt konfrontiert sind.
  • Es werden dabei zwei Zielgruppen unterschieden:
    • Zielgruppe I: Schulen, Jobcenter, Jugendhilfeeinrichtungen
    • Zielgruppe II: Altenpflege, Psychiatrie, Kliniken, Forensik, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Termine

  • Reservierungen für die AGT-Trainerausbildung 2-2019 sind bereits möglich (siehe Aktuelles)

Module

  • Die Inhalte der Qualifizierung sind so konzipiert, dass sie in den jeweiligen Arbeitsgebieten der unterschiedlichen Zielgruppen individuell aufgebaut und umgesetzt werden können.
  • Die Module 1-5 umfassen je zwei Ausbildungstage und das Prüfungsmodul einen halben Tag.

Hinweis: Jedes Modul ist einzeln buchbar !

Moderne Seminarräume

  • Ansprechende Seminarräume und moderne technische Ausstattung, wie z. B. WLAN und Laptops, ermöglichen Ihnen während der Ausbildung ein effizientes Lernen in angenehmer Atmosphäre. Hier lernen Sie Ihre Dozenten und Dozentinnen und andere AGT-TrainerInnen, die mit uns in Kooperation stehen persönlich kennen und erarbeiten u.a. in kleinen Gruppen relevante Lehrgangsinhalte für Ihre Arbeit als AGT-TrainerIn. Sie werden von den unterschiedlichen Perspektiven anderer Berufstätiger/Kollegen profitieren und die Veranstaltungen nutzen, um neue interessante Netzwerke  zu knüpfen.
  • Dabei bietet Ihnen unser Catering im Haus Verpflegung und Raum für die Erholung zwischen den Lehrveranstaltungen.

Verkehrsanbindung zum Tagungsort Via Nova Akademie in Itzehoe

  • Beschreibung/Anfahrt folgt in Kürze

Übernachtung und Verpflegung

    • Sowohl Teil- als auch Vollverpflegung möglich
  • Übernachtungmöglichkeit  in nächster Nähe  am Tagunsort „Via Nova Akademie“

Beratung und Information

  • Zu den einzelnen Modulen der AGT-SH Trainerausbildung bieten wir Ihnen ein kostenfreies Informationsgespräch an.

Qualitätssicherung

  • Förderungsanerkennung der AGT-SH Trainerausbildung nach dem Bildungsfreistellungs- und Qualifizierungsgesetz
  • Die Voraussetzung für eine Förderung der AGT-SH Trainerausbildung über den Weiterbildungsbonus SH ist gewährleistet
  • Bedingt durch das professionelle und interdisziplinäre Dozententeam unserer Trainerausbildung gewährleisten wir außerdem eine ständig aktuallisierte Fachbibliothek mit neuesten Erkenntissen bzw. Konzepten aus der Gewaltforschung in unsereren AGT-SH Programmen. Die Fachbibliothek/Konzeptionen stehen den Teilnehmern zur Verfügung.
  • Die anerkannte Zertifizierung der AGT-SH Trainerausbildung wird durch Via Nova Akademie gewährleistet. Für weitergehende Informationen siehe www.vianova-akademie.de
  • Durch die anerkannte Zertifizierung der AGT-SH Trainerausbildung sind Creditpoints gewährleistet und garantiert.

Hinweis

Das AntiAggressivitätsTraining (AAT®) und das Coolness-Training (CT®) sind Trainingsprogramme, die beim Marken- und Patentamt in München geschützt sind.

ANTIGEWALTTRAINING KIEL – RENDSBURG – NEUMÜNSTER – ECKERNFÖRDE – SCHLESWIG-HOLSTEIN
www.agt-sh.de       www.agt-kiel.de       www.agt-rendsburg.de       www.agt-neumünster.de       www.agt-eckernförde.de